Gaumeisterschaft 2.53 Pistole 9mm

Am 01.12.2023 wurde bei den Hubertusschützen Böhmzwiesel die Gaumeisterschaft in der Disziplin Großkaliber Pistole 9mm ausgetragen.
In dieser Disziplin müssen 40 Schuss in unterschiedlichen Zeiten auf die Scheibe gebracht werden.
Für die FSG starteten 2 Mannschaften.

Gaumeisterschaft B.21 Großkaliber Kombi

Am 25.11.2023 wurde bei den Hubertusschützen in Böhmzwiesel die Gaumeisterschaft in der Disziplin B.21 Großkaliber Kombi ausgetragen.
In dieser Disziplin müssen 20 Schuss mit dem Revolver und 20 Schuss mit der Pistole in unterschiedlichen Zeiten geschossen werden.
Anschließend wird ein Finale im Play-off Verfahren geschossen.

Platzierungen nach Finale:

Gaumeisterschaft 2.59 Pistole .45 ACP

Am 11.11.2023 wurde bei der FSG Freyung die Gaumeisterschaft in der Disziplin Großkaliber Pistole .45ACP ausgetragen.
In dieser Disziplin müssen 40 Schuss in unterschiedlichen Zeiten auf die Scheibe gebracht werden.
Die Mitglieder der FSG starteten mit 8 Schützen.

Gaumeisterschaft 2.55 Revolver .357 Mag.

Am 3.11.2023 wurde bei den Hubertusschützen in Böhmzwiesel die Gaumeisterschaft in der Disziplin Großkaliber Revolver .357 Mag. ausgetragen.
In dieser Disziplin müssen 40 Schuss in unterschiedlichen Zeiten auf die Scheibe gebracht werden.
Die Mitglieder der FSG starteten mit 7 Schützen.

Gaumeisterschaft B.14 Unterhebel C

Heute wurde bei der FSG Freyung die Gaumeisterschaft in Unterhebel C ausgetragen.

Diese Disziplin wird mit Kleinkaliber Unterhebelrepetierer auf 25 Meter geschossen.
Ziel ist es in jeweils 20 Sekunden 5 Klappscheiben zu treffen und das ganze 8x in folge.

Familie Kölbl erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft des BDMP in der Disziplin ZG6

Die Familie Kölbl im einzelnen Erika (Mutter), Isabell (Tochter) und Martin (Vater) alle Mitglieder der FSG Freyung konnten respektable Ergebnisse auf der Deutschen Meisterschaft des BDMP im Langwaffen Schießen in Marsberg nähe Paderborn erzielen.

In der Disziplin ZG6 wurde mit einem Kleinkaliber-Selbstladegewehr auf 50 Meter geschossen.

Bei dieser Disziplin muss man 5 Schuss in 6 Sek. auf die Scheibe bringen und das ganze 4x hintereinander. Maximale Ringzahl sind 100 Ringe und 20X.

Den Deutschen Meistertitel sicherte sich Martin Kölbl mit 100 Ringe und 19X (Innenzehner).

Wie der Vater so die Tochter schoss Isabell Kölbl ebenfalls 100 Ringe mit 14X und

Mutter Erika konnte mit 93 Ringen und 12X glänzen.

Somit schaffte die Familie als Mannschaft den 2. Platz bei der Meisterschaft, lediglich nur 5 Ringe hinter dem Sieger.

Die FSG gratuliert der siegreichen Familie!!!!!!!

 

Das Wochenende war jedoch noch nicht gelaufen für die Mitglieder der FSG.

Mit dem Dienstgewehr DG1 konnten:

Irene Preis

Martin Kölbl

Manfred Sauer und

Robert Preis den 3. Platz in der Mannschaftswertung erreichen.

 

Und In der Disziplin ZG5 (KK-Einzellader) erreichten die Schützen:

Erika Kölbl

Irene Preis

Robert Preis und

Martin Kölbl Rang 5 mit der Mannschaft.

 

 

Gaumeisterschaft B.13 Unterhebel B

Heute wurde bei der FSG Freyung die Gaumeisterschaft im Unterhebel B ausgetragen.

Geschossen wurde mit einem Unterhebel-Repetiergewehr im Kurzwaffen-Kaliber auf 50 Meter stehend oder Kniend frei.

Leider war die Beteiligung nicht all zu groß. 

 

Streukreisschießen in Bad Zell

FSG im Auslandseinsatz Teil 2

4 Langwaffenschützen der FSG Freyung sind zu einem Streukreisschießen nach Bad Zell bei Linz gefahren.

Die Schützen Kölbl Peter, Rodler Christian, Seeliger Helmut und Wagner Günther waren am 30.09.2023 in Bad Zell, um sich mit Ihren Matchwaffen an einem Wettbewerb zu beteiligen.

Geschossen wurden 5×5 Wertungsschüsse auf eine Benchrestscheibe in einer Zeit von 7 Minuten und einem Takt von 45 Min. Probeschüsse konnte man beliebig viele machen, jedoch immer innerhalb der 7 Minuten.

Bei diesem Wettbewerb ging es darum 5x jeweils 5 Schuss auf den möglichst kleinsten Streukreis zusammen zu schießen. Anschließend wurde der Durchschnitt aller 5 Serien berechnet und aufgrund diesem durchschnittlichen Streukreis die Siegerliste erstellt.

Nach einem interessanten und von diversen Fachgesprächen geprägten Tag belegten die 4 FSG-Schützen die Plätze 1,2,3 und 10.

Helmut Seeliger gewann mit 5,37mm nur kapp vor Günther Wagner mit 5,55mm.

Peter Kölbl belegte Rang 3 mit 7,23mm und Christian Rodler Rang 10 mit 9,11mm.

Den kleinsten Streukreis des Tages schoss ebenfalls Helmut Seeliger mit 2,34mm.

FSG Schütze erfolgreich bei den Landesmeisterschaften des BDMP

Der FSG Schütze Christian Rodler wurde in der Disziplin PP1 optical Bayrischer Meister mit 299 von 300 möglichen Ringen und 18X (Innenzehner).

Geschossen wird in dieser Disziplin 30 Schuß auf verschiedene Distanzen und Zeiten.

Beginnend von 25 Meter 12 Schuß in 120 Sekunden bis zu 10 Meter und 2 Schuß in 2 Sekunden.

Präzisionsschießen 230 Meter in Aigen-Schlägl

FSG im Auslandseinsatz

 

5 Schützen der FSG Freyung sind zu einem 230 Meter Präzisionswettbewerb nach Aigen-Schlägl in Österreich gefahren.

Die Schützen  Kölbl Peter, Rodler Christian, Schreib Konrad, Seeliger Helmut und Wagner Günther sind zu den Schützenkollegen vom SSC Aigen-Schlägl gefahren um an dem Bewerb teilzunehmen.

Was sich anfangs schwieriger gestaltete als erwartet da die Organisatoren vergessen hatten die Wegweiser aufzustellen.

Deshalb brauchten wir deutlich länger für die Anfahrt als erwartet und Wagner Günther hätte um ein Haar seinen Starttermin verpasst.

Geschossen wurden 2 Schuss auf eine Probescheibe, 2 Schuss auf 2 Stahlplatten und anschließend 20 Schuss auf verschiedene Ringscheiben.

Die Schwierigkeit war mit nur 2 Schuss die Waffe möglichst genau auf 230 Meter einzuschießen und anschließend die Ziele optimal zu treffen obwohl die Waffe lediglich hinten mit der Hand unterstützt werden durfte.

Ergebnisliste Präzision 2023

Am Ende des Tages sicherte sich der FSG-Schütze Helmut Seeliger den Gesamtsieg mit 185 Ringen von 204 möglichen Ringen.