Schießbetrieb mit Einschränkungen möglich

Ab Samstag, den 13.06.2020 ist auf unserer Schießanlage wieder ein eingeschränkter Schießbetrieb möglich.

Um die Verbreitung des Coronavirus weitestgehend zu verhindern, sind folgende Regeln zu beachten:

  • Termin vereinbaren! Siehe Formular unten.
  • Die Schießzeit ist je Termin begrenzt auf 30 Minuten.
  • Das Vereinsheim bleibt vorerst geschlossen, d.h. es ist kein geselliges Beisammensein vor und nach dem Ausüben der Schießübungen möglich.
  • Nach dem Schießtraining ist das Vereinsgelände umgehend zu verlassen.
  • Auf dem Vereinsgelände gilt die Maskenpflicht.
  • Personen mit Atemwegs-Symptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung) halten wir vom Vereinsgelände etc. fern.
  • Bei Verdachtsfällen wenden wir ein festgelegtes Verfahren zur Abklärung an (z.B. bei Fieber).

Terminvereinbarung

Jeder, der an einem regulären Schießtag (vorerst Samstag und Sonntag) schießen möchte, muss vorab per E-Mail einen Termin vereinbaren. Nur so kann das Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt und eingehalten werden. Eine Terminvereinbarung ist nur über das folgende Formular möglich.

Bitte beachten: Terminanfragen werden nur bis jeweils Donnerstag 20:00 Uhr für das folgende Wochenende angenommen! Der Termin ist erst nach Bestätigung durch den Verein gültig. Sie erhalten schnellstmöglich eine Bestätigung per E-Mail. Sollte ein Termin nicht wahrgenommen werden können, bitten wir um rechtzeitige Stornierung.

Wenn Ihr Termin durch die FSG bestätigt wurde, finden Sie sich bitte rechtzeitig unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften und des Mindestabstands vor dem Vereinsheim ein. Die Einlasszeiten sind fest verbunden mit den vergebenen Terminen und können nicht geändert werden.


25m-Stand50m-Stand100m-StandLG/LP

Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Dokumentation Ihres Schießtrainings

Verhindern Sie die Ausbreitung von Viren!